Tränenbrei

Ich musste heute weinen. Weil ich unzufrieden war. Weil ich an meinem Essverhalten arbeite. Seit Monaten. Und mir Kekse gekauft hab. Und mich gefreut habe,  etwas zum Naschen zu haben. 1 Keks in der Woche. Eine kleine Sünde in der Woche. Der Keks war aber scheiße. Dann war ich unzufrieden. Ich machte Grießbrei. Und der war okay. Dann wurde er aber viel zu hart. Und ich war genervt. Und wütend. Und motzig. Und unzufriedenerererer. Und dann habe ich geheult. Und habe den ganzen Grießbrei in den Müll gedonnert. Und nochmehr geheult. Weil ich an arme Menschen denken musste, die nichts zum Essen haben und sich über diesen blöden Grießbrei gefreut hätten. Tag war scheiße. Grießbrei war schuld.

Und der grüne Salat, der nicht pink ist!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s