Das verschollene Reh-Mädchen

Vor einiger Zeit schrieb ich in meinem Blog über ein Mädchen.

Seit ein paar Wochen ist sie verschwunden… sie war einmal nicht im Bus, das zweite Mal auch nicht… ich halte bis heute noch Ausschau nach ihr und hoffe jeden Tag, sie taucht doch plötzlich wieder auf. Ich habe dieses Reh-Kind sehr in mein Herz geschlossen. Sie wirkte sehr allein und verunsichert und blühte auf wie eine Tulpe, wenn ich mit ihr sprach – jeden Tag ein Stückchen mehr.

Es ist seltsam, in einen Bus zu steigen, immer wieder die selben Leute zu sehen… es hat fast schon etwas familiäres. Es fällt sofort auf, wenn jemand fehlt. Und das Reh-Mädchen fehlt mir sehr.

Ich hoffe nur, dass es ihr gut geht, da, wo sie jetzt ist.

Ich denke jeden Tag an sie, wenn ich in den Bus steige.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s