Der interessanteste Traum, den ich je in meinem Leben hatte

Ich erinnere mich nicht mehr richtig daran. Ich weiß aber, dass er eine wichtige Aussage hatte.

 In meinem Traum befand ich mich symbolisch in meiner Seele und war mein eigener Therapeut. Das Therapeuten-Ich zeigte mir meine Emotionen als Tiere. Jede Emotion war ein eigenes Tier. Alle Tiere schliefen.

 Das T-Ich erklärte mir, dass jedes Tier zu unterschiedlichen Zeiten wach ist, während alle anderen schlafen. Das T-Ich meinte, dass es wichtig wäre, bzw. dass es besser wäre, wenn alle Tiere gleichzeitig wach sind und auch gleichzeitig schlafen. Oder dass sie zumindest in Grüppchen wach werden und sich die andere Gruppe solange ausruht.

Ich glaube, es sagte auch so etwas wie, dass es wichtig ist, dass nicht zwei Raubtiere und nicht zwei Fluchttiere alleine wach sind. Sondern, dass am besten mindestens ein Raubtier und ein Beute-/bzw. Fluchttier mit dabei ist (oder so).

Das erzählte mir das T-Ich, während wir auf die ganzen schlafenden Tiere schauten. Ich erinnere mich an einen Löwen. Und an eine Möwe und Schlange, glaube ich… Da waren noch unendlich viele andere, aber so richtig bildlich habe ich nur noch den Löwen in Erinnerungen, der tief und fest schlief.

Irgendwann drehte mich mein T-Ich in eine bestimmte Richtung. Dort sah ich in einer dunklen Ecke ein unglaublich verängstigtes Tier, das uns aus großen, panischen Augen anstarrte. Es war in eine Decke gewickelt und zitterte. Ich weiß leider nicht mehr, was für ein Tier das war… Ein Otter? Eine Robbe? Ein Biber? Ein Reh?….. Ich weiß nur, dass es mir das Herz zerriss, so, wie es uns anstarrte.

Da meinte mein T-Ich nur zu mir: „Sieh es dir an… siehst du es? Wenn du dich nicht um dich kümmern kannst, wer soll dann diesem armen Ding helfen?…“

Irgendwie wurde mir im Traum bewusst, dass dieses Tier eins meiner „Hauptteile“ in mir sein musste. Ich schaute das verängstigte Tier traurig oder entschuldigend an, senkte den Blick und wachte dann auf.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s